The Marine 3: Homefront

the marine 3 homefront

 

WWE Films hat es eigentlich geschafft und bedient seine Fans Regelmäßig mit Filmen wo ihre Wrestler die Hauptrollen übernehmen. Alles fing damals mit „The Marine“ und John Cena an, doch schnell zeigte sich John Cena ist weder Gut im Schauspiel noch in den Actionszenen. Doch „The Marine“ wurde fortgesetzt, war es in Teil 2 noch Ted DiBiase Jr. So ist es im neusten Teil The Miz.

„The Marine 3: Homefront“ hat natürlich rein Inhaltlich nicht viel mit seinen Vorgängern zu tun. Außer das der Hauptdarsteller ein Marine ist. So auch The Miz und er zeigt gleich mal sein Schauspielerisches Können, was man in so einem Film nicht erwartet. Doch wie im Ring wo er meist ja mehr für die Show zuständig ist und kaum in einem Match zugange ist, zeigt er auch im Film dass er wirklich Schauspielern kann. Denn der Film nimmt aktuelle Themen auf und versucht auch Charaktere zu zeichnen. Auf der Bösen Seite ist es Neal McDonough, der dank dem Drehbuch zeigt das die Bösen auch mehr sein können als Abziehbildchen, er bekommt auch eine Hintergrundgeschichte und erklärt auch sein Handeln, was man in großen Teilen sogar nachvollziehen kann. Dazu kommen auf der guten Seite, viele Charaktere die man auch schnell wieder vergisst. Außer die kleine Schwester, diese wird von Ashley Bell verkörpert. Diese scheint als eine der Wenigen nicht WWE Divas, öfters in WWE Filmen auftaucht. Nachdem sie in dem von WWE Films gekauften „The Day“ Film schon mit dabei war, ist sie hier wieder mit von der Partie. Viele kennen sie Wahrscheinlich aus „Der letzte Exorzismus“.

Kommen wir aber mal zu der Action, hier merkt man das der Film eher billig produziert wurden ist, doch dies macht auch etwas seinem Charme aus, man versucht das so gut wie es geht zu kaschieren. Denn es geht hart und blutig zur Sache, auch eine Kampfszene gibt es, wo The Miz sein Talent als Wrestler zeigen kann. Er macht in den Actionszenen immer eine gute Figur und zeigt sein können, man kann nur hoffen das man ihn vielleicht als Actionstar in WWE Filmen ausbaut.

„The Marine 3: Homefront“ ist ein guter billiger Actionfilm, der auch Wert auf Handlung und Charakterzeichnung setzt. Dazu ist The Miz ein Sympathischer Darsteller der sein können in den Actionszenen zeigen kann, vor allem aber in den Handlungsszenen überrascht was er für ein Schauspieltalent hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s