Tai Chi Zero

tai chi zero

 

Der Martial Arts Film ist in den letzten Jahren doch etwas wieder in vergessenheit geraten, vor allem bei neueren Produktionen. Der Hype der nach Tony Jaa kam hielt nicht lange an und viel Neues gab es seit dem auch nicht mehr. Doch dann wurde „Tai Chi Zero“ angekündigt, der erste Teil von wohl Drei.

„Tai Chi Zero“ fährt dabei aber einiges auf und erfindet etwas das Rad neu. Jedenfalls werden hier Elemente vermischt wie man es wohl nie erwartet hat. Auch wenn die Handlung nichts neues bietet auf dem Papier. Der Junge der etwas Besonderes ist und dann Kung Fu lernen will, doch nicht darf, dazu Bedrohung auf dem Ausland. Sind Typische Elemente des Martial Arts Film, doch wie diese erzählt wird ist schon anders. Denn hier trifft „Scott Pilgrim Vs. The World“ auf „Die Fabelhafte Welt der Amilie“ auf Steam Punk gemischt mit Martial Arts. Dazu packt man Legenden des Martial Arts Films und Chinesischen/Hong Kong Films dazu, auch wenn es vielleicht nur für einen kurzen Auftritt ist, doch das reicht ja meist. Man bekommt auch erklärt, wer, wer ist, durch Einblendungen. Der Hauptdarsteller Jayden Yuan (Yuan Xiaochao) ist Omylpiasieger im Wushu von 2008. Die weibliche Hauptrolle übernimmt Angelababy, Dazu noch Andrew Lau Wai Keung, Eddie Peng Yu-Yen, Chen Si Cheng, Tsui-Fan Fung, Tony Leung Ka Fai, Feng Shao Feng, Shu Qi, Leung Siu-Lung und viele andere. Dazu kommt das Sammo Hung die Choreographie der Martial Arts Szenen gemacht hat. Dieses merkt man auch, denn die sind wirklich gut und man merkt auch das viele die hier mitspielen auch Ahnung davon haben. Selbst Angelababy kauft man ab das sie Tai Chi Kung Fu kann.

Doch was den Film wirklich ausmacht und was ja auch schon kurz erwähnt wurden ist, die Optik, was man hier auffährt, hat man so sicherlich schon paar Mal gesehen aber in dem Film passt das. Sei es nun Einblendungen, die an Videospiele oder Comics erinnern oder auch der Steampunk Roboter sind toll Animiert.

„Tai Chi Zero“ ist ein klasse Film, der Superunterhält, klasse Martial Arts Szenen hat und auch sonst mit so eingen aufwarten kann, einzig das er nur der Anfang ist und die Handlung mittendrin aufhört stört etwas.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s