Melancholie der Engel

melancholie der engel

 

„Der Kontroversteste Film aller Zeiten“ so wird „Melancholie der Engel“ beworben und auch im Internet an vielen stellen gehandhabt. Doch wieso? Das fragte ich mich jetzt bei den 159 Minuten Laufzeit, jeh länger er ging des Öfters kam die frage „Wieso“ auf und nicht weil irgendwas Extremes passiert. Auch die letzte halbe Stunde war besser wie oft gesagt. Nein im Grunde war da nichts besser, eher noch peinlicher.

Fangen wir aber mal vorne an. Der Film ist gefilmt als sei er in den 70ern Entstanden, Weichzeichner, Schlechtes Bild, verwachsen. Irgendwie Alt, so wirkt es. Die Amtosphäre des Films wird von dem Soundtrack getragen, das einzige am Film was wirklich Gut ist. Doch sonst. Hier gib es soviele Hirnlose Pseudo Philosophische Zitate, die als Text dienen. Denn eine Handlung gibt es nicht, falls das alles irgendwo mehr Sinn haben soll, wurde das irgendwo mit begraben.

Das einzige was wirklich Kontrovers ist, der ganze Tiersnuff der im Film vorkommt. Alleine die schlachtung des Schweins, welche mir auch nicht so Legal vor kam. Dazu werden viele Insekten oder Echsen getötet. Also für Tiere ist das sicher richtig harter Splatterfilm. Dazu kommt, das der Film keine einzige Explizite Splatterszene hat, Es wird zwar einiges angedeutet, aber gezeigt wird es nie richtig. Nur das Endprodukt und was nach allem aussah nur nicht dem was es sein sollte. Auch ist es unlogisch und wirkt peinlich, jemanden den Bauch aufzuschneiden, Gedärme raus ziehen und dann blutet die Person nicht mal, kriecht weiter und lebt dann immer noch bis Abends.

Sonst gibt es mehr Fetisch szenen, Wo Uriniert und geschissen wird, Auf Menschen oder irgendwo hin. Auch lieben sich Menschen hier mit Gegenstände und Zoophilie wird auch angedeutet. Das wirkt aber alles so Ohne sinn und verstand, es ist einfach drin um zu Provozieren, was aber nicht funktioniert, weil nie irgendwas aufkommt von Bedrohung. Dafür fehlt es an Handlung und richtiger Atmosphäre und Schauspiel Talent.

„Melancholie der Engel“ ist alles nur nicht Kontrovers. Pseudo Philosphisch, schlechte Schauspieler, zuviele Fetischszenen, die in einem Porno besser aufgehoben werden, durch seine Laufzeit, wird er auch schnell Langweilig, weil er einfach nicht das bietet was er bewirbt oder irgendwelche erklärungen abliefert warum nur. Selbst findet man keine und man kann auch nicht drüber Philosophieren weil die anhaltspunkte dafür fehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s