Legend of Hell

legend of hellposter

 

Es trug sich zu vor einer Zeit im Jahre 2008 da wurde ein Film angekündigt der gedreht werden sollte, im Jahre 2013 erschien er dann. Die frage ist aber zum Glück oder wär er doch besser nicht erschienen.

Das lässt sich leicht beantworten, wär er besser nie erschienen. Es wird natürlich immer die Fanboys geben die den Film in den Himmelloben werden. Doch die Wahrheit ist leider eine ganz andere. Der Film ist einfach nicht gut. Das geht schon beim Schnittlos und hört bei den Schauspielern auf. Selbst die Effekte die Olaf Ittenbach so berühmt gemacht haben, sind zwar da aber beiweiten nicht so gut. Dazu trägt auch schon öfters die Kamera und Schnitt bei, wenn man eine Szene sieht und doch nichts davon mit bekommt. Ist das echt schade. Das trübt den Spass beim schauen. Der wird aber eh schon beim viel zu Langen und Aufgeblasenen Vorspann kaputt gemacht. Dann kommt auch noch die Wirre Handlung die keinen Sinn ergeben will. Außer man ist vielleicht extrem auf dem Esoterikpfad und kapiert was nun die Astralwelt sein soll und warum die durch diese Stampfen und man das gefühl hat man sieht ne Extrem billige Version von „Herr der Ringe“ mit viel mehr Blut aber viel schlechteren CGI Effekte. Diese trüben desöftern so manche Szene, bei der ersten größeren Kampfszene, wo die Kampfchoreographie eh schon nicht vorhanden ist und es viel mehr wie ein Chaos wirkt, was man hier als Realismus abtun kann selbst dann wär es nur ein Chaos. Da gibt es Optische Effekte die wikren wie eine sehr billige „300“ kopie und andere undefinirbare Optische Effekte die nichts bringen. So geht das den ganzen Film weiter. Wenn geschoßen wird, schauen alle Grimig und Finster und Rückstöße gibt es bei keiner Waffe alle wirken wie aus Stein und selbst aus mehr als 50 Meter Entfernung kann eine Schrottladung aus einer Pumpgun einen Schädel zum Expldieren bringen. Das Finale gipfelt in Sinnloser übertriebener Szenen, die auch irgendwo keinen Sinn mehr ergeben und wirklichen miesen CGI Effekten wo denkt „Hey das hätte selbst Asylum“ besser hin bekommen können.

Nochmal zurück zu den Splattereffekte, diese sind zwar reichlich vorhanden, aber das war es auch schon. keine wirkung, weder Hart noch Unterhaltsam, weil das drum herum einfach alles kaputt macht. Der wirklich schlechte Schnitt, die Kamera die manchmal ziellos hin und her zoom und schwenkt. Die Schauspieler die nicht wirklich Schauspielern können und viel zu lange Handlungsszenen haben, die einfach keinen Sinn ergeben.

„legend of Hell“ ist leider nicht zu Empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s