Date a Live

date-a-live

 

Was passiert wenn man ein Datinggame, mit Mechas, übernatürlichen Wesen in einem Anime packt? Es könnte dabei „Date-A-Live“ raus kommen. Denn hier werden genau diese Elemente benutzt, in den 12 Episoden, bis jetzt, es soll ja noch eine Staffel geben.

Die 12 Folgen, führen uns langsam mit vielen Umwegen an die Handlung ran, bis es in den letzten 2 Folgen endlich mal mehr Informationen gibt. Doch davor hat man viel Spaß und man lernt nach und nach die Charaktere kennen. Hier gibt es natürlich nicht viel Neues der Hauptcharaktere steht im Mittelpunt und baut sich nach und nach einen Harem auf oder so was in der Art. Harem ist es hier vielleicht noch nicht, doch es kommt nah dran. Doch es gibt auch immer wieder Actionszenen, da die Mädchen die er trifft meist „Geister“ sind und eigentlich nicht Menschlich. Hier kommt die Datingsimulation zum Vorschein und auch viel Humor.

Die Mischung ist was „Date-a-Live“ so außergewöhnlich macht, auch wenn man eigentlich nur typische Anime Elemente zu sehen bekommt, so ist dies, wie es gemischt ist. Doch sehr außergewöhnlich. Das man hofft, das es bald die zweite Staffel geben wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s