Bram Stoker’s Dracula

dracula

 

„Nein du siehst mich nicht.“

Jonathan Harker wird nach Pennsylvanien geschickt um dort mit dem Grafen auf einer Burg einen Vertrag ab zuschließen. Doch in dem Schloß angekommen merkt Jonathan das hier irgendwas nicht stimmt. Doch während der Graf sich auf macht nach London um dort die Verlobte von Jonathan zu finden, bleibt dieser zurück im Schloß. Schnell stellt man in London fest das irgendwas nicht stimmt. Vor allem als Lucy die Schwester von Mina verrückt wird. So ruft man Dr. Van Helsing um hilfe. Dieser stellt fest das es sich um einem Vampir handeln muss.

Es gibt viele Vampir Filme auch rund um Dracula, doch „Bram Storkers Dracula“ von Francis Ford Coppola ist der einzige der sich an den Roman con Bram Storker hält. Der Film gibt also die Handlung des Buches wieder. So haben wir immer eine Stimme aus dem Off, die uns teile der Geschichte erzählt, sei es nun Tagesbucheinträge oder andere Schriftstücke. So erfahren wir nach und nach mehr Mythen übder den Vampir. Auch wenn Graf Draculs kaum bedrohlich wirkt, so ist er doch nah am Roman. Eine Welt voller Sex und züglosigkeit, Gleichgeschlechtlicher Liebe. Die Romantisierung des Todes. Für die Dinge steht Dracula und das zeigt uns der Film. Natürlich gibt es auch Szenen wo Blut gesaugt wird. Doch hält der Film sich dabei doch meist zurück. Unblutig ist er nicht aber kein Schlachtfest.

Gary Oldman als Graf Dracula ist die Perfekte Wahl, verkörpert er doch, die Person, die Frauen kaum wiederstehen können. Er zieht sie in seinen Bann, durch seine Art und weise. Wirkt er doch meist Charmant und man kann mit Ihm fühlen. Auch Anthony Hopkins als Van Helsing ist perfekt besetzt. Doch auxh keanu Reeves und Winona Ryder sind gut in ihren Rollen. Vorallem Winona Ryder, die den Wandel der Unschuldigen Mina hin zur Hure des Teufels perfekt gibt.

„Bram Storkes Dracula“ ist eine perfekte Roman Verfilmung. Düster und mit einer tollen Atmosphäre. Ein Klassiker als Buch und als Film unvergesslich

Advertisements

9 Kommentare zu “Bram Stoker’s Dracula

      • Reeves macht alleine noch keinen Film schlecht. Cruise schon eher 😆 DEr hat ja zum Glück nicht mitgespielt.

        Ein atmosphärisch dichter Film der erst einmal getoppt werden will.

      • Cuise geht auch noch, Nicolas Cage ist da schon eher garantie für schlechteren Film, aber das kommt alles noch. hab noch gut 800 von meinen texten zu Filmen on zu stellen und da ist alles dabei. Komm also öfters wieder 🙂

  1. Klingt irgendwie als würdest du einen alten Blog nach WordPress übertragen 😉

    Cage war mal gut… da muss ich dir leider Recht geben. Er hat ziemlich nachgelassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s