Sexykiller

sexykiller

 

„Barbara mit wem redest du?“ „Mit der Kamera.“

Barbara ist hübsch und sexy, doch sieht hat ein Geheimnis, Sie ist eine Serienkillerin…

„Sexykiller“ ist einer dieser Filme, die man einfach kauft, weil das Cover einen gefällt und man glaubt man sieht eine lustigen Horrorfilm der auch noch etwas Blutig ist. Doch dann geht der Film los und man merkt man sieht etwas besonders. Der Film beginnt mit einer Parodie auf die Slasherfilme. Dann geht es weiter und wir erleben Barbara die uns dann erzählt das sie hier der Held ist und es nicht um einen Killer geht der nackte Mädchen umbringt. Sondern um sie. Sie spricht mit uns, das passiert öfters im Film, das ist natürlich gegen die normalen Konventionen des Horrorfilms, die Figur spricht mit uns. Sie gibt es im Film sogar zu, was die anderen Figuren sogar Ignorieren.

Dazu kommen viele Anspielungen an Horrorfilmen, das geht los bei dem Hund von Barbara der Jason heißt, bis hin zu Zitaten. Der Horrorfan wird hier einiges finden. Denn der Film nimmt sich keine Sekunde ernst und treibt alles auf die Spitze als dann auch noch Zombies dazu kommen, die auch etwas anders handeln als man es denken könnte. Das verändert den Film zwar in den letzten 30 Minuten nochmal, passt aber perfekt und bringt frischen Wind.

Barbara wird als Mode Püppchen dargestellt, sie lies tsogar den „Cosmokiller“, ein Magazin für Serienkillerinnen, mit den neusten Modetrends und hilfreichen Tipps. Auch hört man den Song „Barbie Girl“ öfters im Film im original oder in Cover Version, immer wenn Barbara sich kleidet.

„Sexykiller“ muss man einfach gesehen haben. Witzig, blutig, anders, Parodiert den Horrorfilm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s