Devil

devil

 

Wieder ein Film der Menschen in 2 Lager teilt….

5 Verschiedenen Menschen nehmen einen Fahrstuhl, dieser bleibt auf einmal stehen…

„Devil“ ist ein kurzer Film, wirklich Kurz, knapp 77 Minuten dauert der Film, das wirkt sich Positiv aus, denn er beginnt gleich und wird nicht langweilig, einzig die Charaktere im Fahrstuhl werden nicht so beleuchtet wie man es vielleicht gewünscht hätte, doch dies gehört zur Handlung. Diese ist eigentlich nichts besonderes doch sie reicht für den Film aus.

Auch muss Ich sagen die Wendung am Ende, also ich hätte etwas anders getippt, dennoch reicht die nicht wirklich, weil man ja vorher schon erzählt bekommen, wer ist, nur welche Person es im Fahrstuhl ist, erfährt man halt nicht. Doch es gibt eine Mystische Amtosphäre, es wirkt so wie eine Mystery Serie aus den 90ern, nur mit besseren Kamerafahrten. Rein Optisch bietet der Film wirklich einiges, schon der Anfang mit der Auf kopfstehenden Kamerafahrt über die Stadt.

„Devil“ ist ein netter kleiner Mysterythriller, der gut Unterhält.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s