The Demolitionist

demolistnist

Die 90er ein Jahrzehnt wo so einiges möglich war, Serien wie „Baywatch“ dort hatte auch Nicole Eggert einen roten Badeanzug an und lief in Zeitlupe durchs Wasser. Ein Jahr später nachdem sie bei „Baywatch“ aufhörte spielte sie die Hauptrolle in „The Demolistionist“.

Der Film ist schon etwas Besonderes, Robert Kurtzman liefert hier sein Regiedebüt ab. Er war davor für seine Spezialeffekte bekannt in der K.N.B. Effektegruppe, die für so manchen Film die Effekte gemacht haben. Hier schrieb er auch die Story. Dazu haben einige B-Film Stars ein Kurzafutritt, wie Bruce Campbell oder Tom Savini, mit dem Kurtzman ja auch Effekte gemacht hat. Doch wer jetzt denkt, das man bei „The Demolistionist“ auch ein blutiges Effekt feuerwerk bekommt, liegt falsch.

Zwar wird der Film immer als eine Art „Robocop“ Ripoff verschrien, doch sehr viele Gemeinsamkeiten haben die beiden Filme nicht. Hier geht es geht vielmehr um einem Untoten der Menschen tötet für die Gerechtigkeit, keine Menschmaschine. Natürlich wirkt es schon etwas wie „Robocop“, doch Nicole Eggert ist eher das Ledermodel.

Zwar gibt es in dem Film auch Action und durch das Blutpulover wirken die Shootouts auch Hart, doch gut in Szene gesetzt ist es meist nie, es besteht meist draus das Nicole Eggert mit ihren Waffe rum bewegt und Gegner getroffen werden. Hier ist sicher viel Potenzial verschenkt wurden.

„The Demolistionist“ ist ein netter B-Actionfilm aus den 90ern, der viel Potenzial hat mit der Handlung und den Ideen, doch vieles wird verschenkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s