Belle de Jour – Schöne des Tages

belle-de-jour-poster

 

Luis Buñuel Meister des Surrealismus, der schon 1929 mit seinem ersten Kurzfilm „Ein andalusischer Hund“ nicht nur ein Surrealen Kurzfilm gedreht hat, sondern auch eine der erste Splatter Szenen im Film. Doch 1967, nach vielen Filmen, drehte er einen Film der zwar immer noch voller Surrealer Szenen ist, doch auch andere Themen anspricht. Die Rede ist natürlich von „Belle de Jour“.

Die bezaubernde Catherine Deneuve spielt hier Séverine eine junge Frau, die Unglücklich in ihrer Ehe ist und sich in Tagträume flüchtet, die nicht nur die Surreale Seite des Films zeigen, sondern auch das Séverine eine sehr Devote Ader hat. Aus diesen Stücken, flüchtet sie sich in die Prostitution und arbeitet am Tag als Bell de Jour, was die Schöne des Tages bedeutet und im Französisch auch eine Nutte die nur am Tag arbeitet. Hier kommt es zu dem Punkt, wo wir nicht nur verschiedene Fetische kennen lernen dürfen, die aus heutiger Sicht doch recht Harmlos sind, wie die ganze Film. Doch man merkt schnell wie Devot Séverine ist und wie sie sich ziert um den hin zugeben.

Buñuel zeigt in seiner Art uns den Film, man weiß nie so richtig was nun Wahr ist oder nicht, was sind Tagträume und was passiert wirklich, was aber nach und nach im Film doch etwas klar wird, ist vor allem am Anfang nicht immer so deutlich. Auch das Finale ist es nun Wirklichkeit oder Fantasie?

„Belle de Jour“ ist irgendwo zwischen Surrealismus und Alltagsdrama über eine frustrierte junge Frau die nach ihrer Sexualität sucht und ihre Vorlieben und Grenzen kennen lernen will. Dabei entstand ein Zeitloser Klassiker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s